Gutes tun –
für Bedürftige und die Umwelt!

textilsammelcontainerViele Bürger wissen nicht, dass Textilien mit synthetischen Stoffen aus Polyester, Polyamid oder Mischgewebe als „Sondermüll“ einzuordnen und gesondert zu entsorgen sind. Deshalb die Altkleidersammlung des DRK.

Denn gut erhaltene Kleidung geht an sozial schwache, bedürftige Bürger. Dies macht jedoch nur einen geringeren Anteil aus. Einen weiteren Teil tragbarer Ware verkaufen wir deshalb an professionelle Textilvermarkter. Beschädigte und verschmutzte Textilien wandern entsprechend dem Kreislaufwirtschaftsgesetz als Rohstoff für neue Produkte ins Recycling. Das Positive: Die Erlöse setzen wir wieder für die Finanzierung unserer zahlreichen Projekte ein.

Gutes tun – für Bedürftige und die Umwelt: So lautet deshalb die Devise der DRK-Altkleidersammlung. Wir übernehmen gerne alles, was Ihre Wäsche- und Kleidungsschränke hergeben: Neben Oberbekleidung und Unterwäsche auch Textilien wie Handtücher, Badetücher, Bettzeug und Schuhe. Besonders wichtig sind Kinderkleidung und Kinderschuhe, denn die Nachfrage in den DRK- Kleiderkammern ist hierfür sehr groß.

Übrigens: Größere Mengen holen wir gerne bei Ihnen ab. Nur ein Bitte: Feuchte, nasse und stark verschmutzte – zum Beispiel durch Farb- und Klebstoffe oder Öle verunreinigte – Textilien sollten nicht in die Altkleidersammlung wandern. Auch einzelne Schuhe können wir nicht verwenden.

Sie suchen den DRK-Altkleider-Container in Ihrer Nähe? Dann klicken Sie hier.

Ansprechpartner

Ludwig Stegemann
Ludwig Stegemann Erste Hilfe-Ausbildung / Blutspende / Gesundheitsbildung / Altkleidersammlung
VCard Download