All posts by h.klopmeyer

DRK: Ehrenamtliches Engagement erleichtern und attraktiver machen

Von | Neuigkeiten | No Comments

Ehrenamtliches Engagement wird nach Einschätzung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) im Zuge der demographischen Entwicklung zunehmend an Bedeutung gewinnen. „Das Ehrenamt muss in Deutschland deshalb eine größere gesellschaftliche Wertschätzung erfahren. Wir müssen das ehrenamtliche Engagement erleichtern und attraktiver machen“, sagte der Geschäftsführer des Kreisverbandes Steinfurt, Georg Heflik, aus Anlass des…

Weiterlesen

Reif für die Insel

Von | Neuigkeiten | No Comments

Alle reden vom Urlaub, auch Stefan würde gern einmal verreisen, das hat er oft gesagt. Und endlich wird sein Wunsch wahr. Am Freitag heißt es für Stefan, Markus, Michael und uns Betreuer tatsächlich: Jetzt geht’s los… Wir fahren in den Urlaub nach Langeoog. Während Koffer und Taschen im Bulli verstaut…

Weiterlesen

Wohnformen für Erwachsene mit frühkindlichem Autismus

Von | Neuigkeiten | No Comments

Möglichkeiten und Herausforderungen heilpädagogischer Begleitung Bachelor-Arbeit von Timo Heflik „Wer Inklusion will, sucht Wege – wer sie verhindern will, sucht Begründungen“ Dieses Zitat gleich zu Beginn meiner Bachelor Thesis räumt ein, dass die Realisierung gelebter Inklusive auch heute noch mit vielen Problemen im Alltag für den Betroffenen behaftet sein kann. Dieses…

Weiterlesen

Herausforderndes Verhalten in stationären Wohneinrichtungen

Von | Neuigkeiten | No Comments

Probleme und Möglichkeiten sozialarbeiterischer Krisenintervention Herausforderndes Verhalten wird zunehmend von allen Trägern stationärer Wohneinrichtungen als enormes Problem benannt. Es stellt sich die Frage, wie diesem erfolgreich begegnet werden kann. Möglichkeiten der methodischen – didaktischen Vorgehensweise auf dem DRK – Autismushof in Ochtrup skizziert der nachfolgende Artikel. Überblick Die Betreuung der…

Weiterlesen

Neues Angebot auf dem Autismushof geplant

Von | Neuigkeiten | No Comments

Der DRK Autismushof Ochtrup plant sein Angebot um ein ambulant betreutes Wohnen zu erweitern. Dafür wird zu Ende 2014 / Anfang 2015 mit dem Bau an einem neuen Gebäude begonnen. Dieses wird zehn Appartments für Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen beheimaten. Zwei der Wohnungen sind rollstuhlgerecht geplant. Weitere Informationen finden Sie hier….

Weiterlesen